Taktische Ausrüstung

Oberster Zweck taktischer Bekleidung ist es, dem Anwender jederzeit und in jeder Position den Zugriff auf mitgeführte Waffen und Ausrüstung zu ermöglichen.

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen

ZIVIL: (Faustfeuer-)Waffen und Ausrüstung werden möglichst unerkennbar mitgeführt (concealed carry), Menge und Größe der Gegenstände sind beschränkt, „low profile“ ist angesagt. Ballistischer Schutz ist eher auf niedrige Schutzklassen beschränkt und wird unter der Kleidung getragen.

MILITÄRISCH: Waffen (Pistole, Gewehr) und Ausrüstung werden offen getragen, hoher ballistischer Schutz möglich, zumeist umfangreiche Ausrüstung und Versorgungsgüter im Rucksack am Mann.

Die Wahl der taktischen Ausrüstung hängt einerseits vom zu bewältigenden/vermuteten Szenario ab, richtet sich andererseits aber auch nach den verwendeten Waffen;

Ist lediglich eine Pistole in Verwendung, sind die Waffe und 2-3 Reservemagazine möglichst eng am Körper im Bereich Gürtel/Hüfte anzubringen. Das Holster ist möglichst flach und benötigt keine Sicherung, da Fremdzugriff unwahrscheinlich und Schutz durch Bekleidung gegeben ist. Die Bekleidung ist zweckmäßig und unauffällig, die Farbgebung neutral.

Ist die Primärwaffe aber beispielsweise ein Selbstladegewehr und die Pistole nur Zweitbewaffnung, sind nun zumindest weitere 3-5 Gewehrmagazine griffbereit zu verstauen; dies erfordert im Regelfall bereits die Verwendung einer Kampfweste (Chest Rig, Plate Carrier, etc.).

Hier finden die Gewehrmagazine, Lichtmittel, Batterien für Optoelektronik etc., First-Aid-Kit usw. Platz, während der Zugriff auf die Pistole und deren Magazine am Gürtel gewährleistet bleibt.

In fast jedem Fall wird es von Vorteil sein, mit wenigen Handgriffen die entsprechende Ausrüstung stabil positioniert am Körper zu haben.

Da es in diesem Bereich eine schier unendliche Auswahl an Marken, Produkten und Materialien gibt, helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl einer für Sie sinnvollen Ausrüstung.

Sie haben bei uns die Sicherheit, auf die Erfahrung von behördlichen Spezialisten zurückgreifen zu  können und die Möglichkeit der praktischen Erprobung in unseren Raumschießanlagen.