High Speed Gear

Hier geht's zu den High Speed Gear Produkten

High Speed Gear, ein Produktionsunternehmen der USA, das sich auf taktische Ausrüstung für Militär und Strafverfolgungsbehörden spezialisiert hat. Ausgelegt für die Ansprüche im taktischen Einsatz, entwickelt High Speed Gear (HSGI) eigene innovative Produkte wie dem TACO® oder dem Sure-Grip Padded Belt. Im zivilen Bereich stellt HSGI seine Produkte u.a. über unsere Handelswege zur Verfügung.

Hier ein paar Begriffe die mit HSGI in Verbindung stehen und immer wieder in den Artikelbezeichnungen und/oder Beschreibungen zu finden sind:

TACO®

Molle

Belt (=herkömmliche Gurtmontage)

Kombinationen von taktischen Einsatzgürteln


TACO®

Der Begriff Taco ist vom mexikanischen Gericht Taco abgeschaut worden. Das U-förmige Zusammenlegen der Tortilla war die Inspiration für die Namensgebung.

Bei den verschiedenen Gürteltaschen von High Speed Gear, die nach dem firmeneigenen Design Taco konzipiert sind, ist ein U-förmiger Seitenteil mit einer U-förmigen Vorder- & Hinterseite miteinander kombiniert. Diese Kombination gibt es als Polymer (Seitenteil) / Cordura (Vorder-& Hinterseite) - Kombi oder als reine Polymerausführung. Mit einem sehr strapazierfähigen Bungeecord werden die beiden U-förmigen Teile verlässlich zusammengehalten und durch einen Kordelstopper kann der Ziehwiderstand des Magazins oder eines anderen Werkzeuges perfekt eingestellt werden.

Bei diesem großen Sortiment verschiedener Größen für Magazine dieses Systems, finden auch Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände, wie einem Leatherman, einer Taschenlampe, einem Funkgerät, etc. sicheren Platz bei jeder Outdooraktivität.

Diese Taschen sind durch ihr sehr geringes Gewicht die erste Wahl zur taktischen Ausrüstungserweiterung.

Auch gut gelöst: Sämtliche Tacotaschen sind mittels dem Molleclip auch auf jedem taktischen Gurt (1,5“ oder 1,75“) rutschsicher zu befestigen und, wenn dort die erstüberlegte Verwendung nicht mehr gefragt ist, dann integriert sich die Tacotasche perfekt in jedes andere Mollesystem, wie z.B. an Rucksäcken und/oder Chestrigs, …

Molle (=Modular Lightweight Load-carrying Equipment)

Diese Abkürzung steht für eine standardisierte US-militärische Ausrüstung, deren verschiedene Komponenten flexibel miteinander Verwendung finden können. Grundprinzip sind die aus einem sehr strapazierfähigen Material längslaufend aufgenähte Streifen. Auf der zu montierenden Ausrüstung findet man diese ebenfalls. Mit Molleclips (auch einzeln bei uns im 5er-Set erhältlich) wird eine zuverlässige Verbindung hergestellt, beispielsweise bei der Montage von Magazintaschen am Chestrig ,… Auch das funktioniert: per Molleclip eine Magazintasche von High Speed Gear am taktischen Gürtel montieren, der keine Mollelaschen zum Einfädeln vorgesehen hat und so geht’s:

Herkömmliche Gurtmontage (Belt)

In diesem Fall ist ein Klettband an der Gürteltasche aufgenäht, das zu einer Schlaufe zusammengefügt werden kann. Diese Schlaufe dient zur Befestigung am Gürtel.

Kombinationen von taktischen Einsatzgürteln

  • HSGI Laser Duty Grip Padded Belt + Cobra 1.5 oder 1,75 Rigger Belt

    Als Montagegurt für die Ausrüstung findet in dieser Kombination der Laser Duty Grip Padded Belt seine Verwendung. Innen mit einem neoprenähnlichen Material (siehe nachfolgendes Bild), vollflächig ausgeführt, bietet er hervorragenden Grip auf der tragenden Kleidung. Der Gurt hat durch seine Polsterung einen sehr angenehmen Tragekomfort.

    Und so einfach geht’s:
    Zunächst den Cobra Rigger Belt zumindest in die erste außen liegende Schlaufe des Laser Duty Grip Padded Belt einziehen. In der Abbildung z.B. nach der dritten Schlaufe nach außen gehen und dort so viele Schlaufen auslassen, sodass das die zu montierende Ausrüstung gut gegen seitliches Verrutschen gesichert ist. Danach gleich wieder den Cobra Rigger Belt unter die Schlaufen verschwinden lassen und dort, wo wieder Ausrüstung montiert werden soll, nach außen gehen. Auf diese Weise entsteht der taktische Ausrüstungsgurt ganz nach eigenen Vorstellungen und für jeden erdenklichen Einsatz.
  • HSGI LASER Slim Grip Padded Belt - SLOTTED + Cobra 1.75 IDR (ohne Velcro)

    Innen ist der LASER Slim Grip Padded Belt mit einem neoprenähnlichen Material (siehe nachfolgendes Bild) vollflächig ausgeführt. So bietet er hervorragenden Grip auf der tragenden Kleidung. Der Gurt hat durch seine Polsterung einen sehr angenehmen Tragekomfort. Im Rückenbereich ist dieser Gurt etwas höher gefertigt worden, um das Tragen der Ausrüstung weiter zu erleichtern.

    Auf der Außenseite bietet der LASER Slim Grip Padded Belt zwei Montagemöglichkeiten. Zum Ersten kann der Innengurt auf beiden Seiten ausgeschlauft werden, um beispielsweise wie in der Abbildung zu sehen ist, einen Beinholster von Radar 1957 zu montieren oder sämtliche andere mit Gurtschlaufen ausgestattete Gurttaschen. Des Weiteren ist dieser Gurt über seine gesamte Fläche mit Molleschlaufen designed worden. Hier gibt es ein großes Sortiment von verschiedenen Gürteltaschen, das hier zur Anwendung kommen kann.
  • HSGI Cobra 1.75 IDR/with Velcro + Inner Belt

    Bei dieser Kombination wird zunächst der Inner Belt in die Hosengurtschlaufen eingezogen und mittels des Klettverschlusses passgenau geschlossen. Darauf achten, dass die Hooks des Velcrobandes außen liegen. Der Außengurt, in diesem Fall der Cobra 1.75 IDR, der auf der Innenseite mit Velcroloops ausgeführt ist, kann nun sehr schnell und einfach auf dem Innengurt montiert werden. Das Klettband positioniert den Gurt mit seiner angebrachten Ausrüstung und verhindert zuverlässig ein Verrutschen in alle Richtungen. Wenn der Gurt abgelegt werden möchte, so passiert dies ebenso schnell. Vorteil: Blitzschnell ist der Gurt wieder einsatzbereit.

Hier geht's zu den High Speed Gear Produkten